Sie sind hier: Startseite » Kaiserstuhl

Der Kaiserstuhl - Vulkangebirge im Breisgau

Urlaub in der Toskana Deutschlands

Die Kaiserstuhlregion liegt eingebettet zwischen Schwarzwald und Vogesen im Breisgau. Sie zählt zu den wärmsten Regionen Deutschlands und unterscheidet sich folglich auch gänzlich von anderen Landschaften. Westlich vom Kaiserstuhl liegt der Tuniberg, der “kleine Bruder” des Kaiserstuhls. An den Hängen reifen hervorragende Weine.

Sehenswürdigkeiten: Der Kaiserstuhl | Geologie | Natur | Freizeit |

Ferienorte am Kaiserstuhl und Tuniberg in Bahlingen | Bötzingen | Breisach | Eichstetten | Endingen | Forchheim | Gottenheim | Ihringen | Merdingen | Riegel am Kaiserstuhl | Sasbach am Kaiserstuhl | Vogtsburg im Kaiserstuhl | Wyhl | Weisweil |

Der Kaiserstuhl ist ein Erlebnis ganz eigener Art. Weder Schwarzwald noch Vogesen haben Teil an ihm, seine großen Nachbarn, die Oberrheinebene, aus der er sich wie eine Insel erhebt, nach Ost und West begrenzen. Er ist vulkanischen Ursprungs und Deutschlands sonnenreichstes Gebiet, ein Rebengebirge.

Wer könnte sich der Stimmung dieser Landschaft entziehen, in der Heiteres, Gelöstes, Schwermütiges, Intimes und Erhabenes sich auf einzigartige Weise verbinden. Hier sind in der Hast der Zeit sichere Grenzen gesetzt.

Der Kaiserstuhl in der südlichen Oberrheinebene zwischen Schwarzwald und Vogesen zählt zu den interessantesten Landschaften Deutschlands. Seine Bekanntheit verdankt das unmittelbar vor Freiburg im Breisgau liegende und mit nur nur 15 Kilometer Durchmesser große Inselgebirge weder Dichtern, sondern insbesondere Mineralogen, Botanikern, Zoologen und Paläontologen.

Sie entdeckten im 19. Jahrhundert in dieser wärmsten Region Deutschlands faszinierende Besonderheiten. Im 20. Jahrhundert lockten Winzer mit ihren herausragenden Weinen immer mehr Weinfreunde und Touristen an. Inzwischen haben sich hier auch etliche Künstler angesiedelt. Sie finden in dieser “Toskana Deutschlands” Inspiration. Jährlich laden sie im Juli zu den Vogtsburger Kunsttagen ein.